Salamanca Stadtführer

Salamanca ist eine relativ kleine, freundliche und einladende Stadt, die im Nordwesten der iberischen Halbinsel gelegen ist, 200 km von Madrid entfernt, in der Region Kastilien und Léon.

Die Universität von Salamanca ist die älteste Hochschule in Spanien und zusammen mit Paris, Oxford und Bologna war sie eine der ersten Universitäten Europas. Salamanca ist deshalb einer der wichtigsten Studienorte in Spanien und gilt als Referenzzentrum für die spanische Sprache in der ganzen Welt. Hier wird Spanisch in seiner reinsten Form, ohne Akzent gesprochen, ähnlich wie das in Hannover für die deutsche Sprache der Fall ist.

Die Stadt hat 180.000 Einwohner und ist ein schöner, weltoffener und sicherer Ort. Seine Einwohner, “Salamantinos“ genannt, sind freundlich und offen, Eigenschaften, die es ausländischen Studenten einfach machen, in das tägliche Leben der Stadt einzutauchen und daran teilzunehmen.

Salamanca war im Jahr 2002 Europäische Kulturhauptstadt. Das alleine gibt schon einen Eindruck davon, was diese Stadt an Kultur, Geschichte, Menschen und Zukunft zu bieten hat.

Wenn Ihr in Salamanca ankommt, findet Ihr eine moderne und weltoffene Stadt vor, deren Architektur sich aus einer Mischung von Bauten klassischen Stils und modernen Gebäuden zusammensetzt. Hier befindet sich eines der wichtigsten Kulturzentren Spaniens und mitten darin Universpain mit seinem qualitativ hochwertigen Sprachunterricht, seinen effizienten Lehrmethoden und seinem hervorragenden Freizeitprogramm.

60.000 Studenten aus aller Welt befinden sich jedes Jahr in dieser Stadt. Deshalb gibt es hier ein ausgeprägtes Studentenleben mit einem unvergleichbaren Angebot an Kultur, Musik, Kunst und Freizeitmöglichkeiten.

In Salamanca könnt Ihr Kultur tagsüber regelrecht aufsaugen, in der Nacht stehen Euch über 100 Kneipen, Bars und Clubs offen, um das spanische Nachtleben zu genießen.

An Wochenenden steigt das Angebot an Freizeitmöglichkeiten zusätzlich an. Salamanca ist das Herz der spanischen Silberstraße, mit sehenswerten Städten wie Ávila, Léon, Porto, Lissabon, Cácares etc., die zur Besichtigung einladen. Darüber hinaus lädt Madrid, die Hauptstadt, zu einem Ausflug ein. Eine schwierige Entscheidung bei soviel Auswahl…..

Alle diese Gesichtspunkte machen Salamanca zu einem perfekten Platz, um Spanisch zu studieren. Was Ihr braucht sind ein paar Tage um die Stadt kennenzulernen, ihre Geheimnisse, Ecken und Eure Lieblingsorte. Salamanca ist eine ruhige Stadt ohne Menschenmassen, Verkehrsprobleme und Lärm. Dazu ein Ort, an dem es keine Langeweile gibt. Hier gibt es jeden Tag etwas zu entdecken. Kommt und schaut selbst!

Akademische Jahr Preisekalkulator Einschreiben Spanischkurse